Mein Ansatz

Bei der Gestaltung der Lerntherapie steht das Wohl des Kindes, Jugendlichen oder Erwachsenen im Mittelpunkt. Das therapeutische Vorgehen wird optimal und differenziert an die Bedürfnisse des jeweils Betroffenen angepasst.

Im Anschluss an eine umfassende Förderdiagnostik erfolgt die Planung der lerntherapeutischen Maßnahmen. Dabei werden besonders die individuellen Stärken des Einzelnen, seine Fähig- und Fertigkeiten, berücksichtigt. Bisherigen alltäglichen Misserfolgen beim Lernen werden positive Bewältigungserfahrungen zunächst in der Lerntherapie und dann auch im schulischen Rahmen entgegen gesetzt.

Eltern und Großeltern, Lehrkräfte sowie pädagogische Fachkräfte im Ganztag und je nach persönlicher Konstellation auch weitere wichtige Bezugspersonen werden auf unterschiedliche Weise in die Förderkonzeption einbezogen. 

IMG_2662.HEIC